Prof. Dr. Susanne Kähler

In den Studiengängen Museumskunde / Museologie & Museumsmanagement und -kommunikation...

... ist Susanne Kähler Professorin für die Kunst- und Kulturgeschichte der Materialien und Realien. Vielschichtige Zugänge machen die Objekte unserer Museumssammlungen zu aussagekräftigen Zeugnissen des kulturellen Erbes und zu reizvollen Exponaten. Jede Epoche, jede Objektart und jeder Kontext erfordern neue Methoden, um gesellschaftliche Zusammenhänge sowie ihre Zukunftsrelevanz zu erschließen. Die Arbeit vor und mit Originalen, ob Fotografie, Skulptur oder Designobjekt in Zusammenarbeit mit Museen ist wichtiger Bestandteil des praxisorientierten Unterrichts.
Als Prodekanin des Fachbereichs Gestaltung und Kultur engagiert sie sich studiengangsübergreifend für die Lehre, um den kreativen Austausch beispielsweise von Restaurator*innen, Designer*innen  und Museolog*innen zu ermöglichen.

Werdegang

„In Kiel und Berlin habe ich Kunstgeschichte, Französisch und Psychologie studiert. Als Stipendiatin zur Vorbereitung meiner Promotion lebte ich in Paris. Praktisch war ich in vielen Tätigkeitsfeldern um Kunst und Kultur unterwegs: angefangen beim Kunsthandel über ein Volontariat im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg bis hin zur Erstellung von Gutachten und der Begleitung von Restaurierungsmaßnahmen im Auftrag des Landesdenkmalamt Berlin.
Als Leiterin des Kunstgussmuseums Lauchhammer habe ich sieben Jahre lang an der Schnittstelle zwischen einer aktiven Eisen- und Bronzegießerei und einem Museum gearbeitet. Hier wuchs meine Begeisterung für handwerkliche und künstlerische Techniken und Materialien, während das Thema „Materialismus“ mit neuem Denken über die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt Einzug in die Geisteswissenschaften gehalten hat.“ 

mehr - Sprechzeiten, Projekte, Publikationen, Vorträge/Veranstaltungen

Engagement im Berufsfeld